Das Seminarprogramm

Das Spektrum der Medien und journalistischen Formate ist sehr groß. Deshalb bilden die Seminare des Studienprogramms Medien an der Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main eine große inhaltliche Bandbreite ab. Zudem wird auf die persönlichen Interessen der Teilnehmenden mit einem Mentoring-Programm eingegangen.

So haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die inhaltliche Ausrichtung stark durch ihre eigenen Bedürfnisse und Schwerpunktsetzungen zu prägen und die eigenen Kompetenzen mit einzubringen.

Das Programm besteht aus fünf Seminareinheiten.

Der vermittelte Lernstoff ist sowohl theoretisch als auch praktisch ausgelegt und wird durch ein Mentoringprogramm zur Veröffentlichung eigener Projekte begleitet.

Besonderheit: Studierende des Bachelorstudiengangs Philosophie an der PTH Sankt Georgen können die fünf Seminareinheiten zusammen mit dem Mentoring-Programm im Modul 11/E einbringen.

Seminar 1: Texte und journalistisches Arbeiten

Leitung: Wolfgang Beck, Theo Hipp und Astrid Prange de Oliveira

Das Seminar bietet einen ersten Einstieg in Grundlagen der Kommunikationstheorie und in die Mechanismen der Medien im 21. Jahrhundert. Alle Inhalte bauen auf Texten auf – z.B. für Artikel, Skripte für Videos und Radiobeiträge. Auch das Urheber- und Medienrecht, speziell die Verwendung von Fotos, Videos und anderem Fremdmaterial, wird erörtert. Das Seminar 1 ist kombiniert mit einer Abendveranstaltung zur Eröffnung des neuen Studienprogramms mit vielfältigen Möglichkeiten des Networkings und des Austauschs. Die Formate werden praktisch eingeübt und besprochen.

Seminar 2: Publizieren im Netz 1

Leitung: Christian Schnaubelt und Felix Naumann

Vom Twitter-Thread bis zum eigenen Blog, von der persönlichen Webseite bis zum Redaktionsteam: Im ersten Teil des Seminars "Publizieren im Netz" geht es um die Frage "wie und wo veröffentlichen". Dazu gibt es an den beiden Kurstagen zum einen praktisches Handwerkszeug: Grundsätze und Übungen zum Texten fürs Web und suchmaschinenorientiertes Schreiben, Grundlagen des Medien- und Urheberrechts und die Bedienung gängiger Publikationstools. Außerdem geht es um die strategische Planung von Publikationen: Welcher Kanal ist der richtige? Wie organisiere ich ein Online-Publikations-Projekt? Anhand von Beispielen und eigenen Ideen werden im Laufe des Seminars konkrete, umsetzbare Strategien entwickelt.

Seminar 3: Selfie-Videos

Leitung: Ulrich Fischer

Medienformate mit Videoaufnahmen garantieren im Internet deutlich höhere Attraktivität, z.B. auf YouTube. Das Seminar vermittelt in Form einer Videowerkstatt Tipps und Tricks für kurze, dokumentarische Videosequenzen und die Selbstdarstellung in (Selfie-)Videos mit Smartphones und/oder semiprofessioneller TV-Technik. Kooperation mit der „Katholische Fernseharbeit“, Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz

Seminar 4: Journalistisches Schreiben

Leitung: Astrid Prange und Theo Hipp

Wer Inhalte transportieren will, muss journalistisches Handwerk kennen. Deshalb bietet dies Seminar eine vertiefende Kompetenzvermittlung für unterschiedliche Formate der Print-Medien, z.B. Reportagen oder Porträts. Die Formate werden praktisch eingeübt und besprochen.

Seminar 5: Publizieren im Netz 2

Leitung: Christian Schnaubelt und Felix Naumann

Social Media bedeutet Publizieren mit Rückkanal: Mediale Öffentlichkeit, aber dialogisch. Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuelle Social-Media-Landschaft und Trends. Anhand der strategischen Planung von Social-Media-Konzepten und der kritischen Reflexion des eigenen Nutzungsverhaltens werden Instrumente für ein erfolgreiches, dialogisches Publizieren erlernt: Der persönliche Auftritt in digitalen Öffentlichkeiten, zielgruppenorientierte Kanalwahl, Recherche, Monitoring und Analyse, Community Management und der produktive Umgang mit Rückmeldungen und Diskussionen sowie spezifische Rechtsfragen wie Datenschutz und Urheberrecht.

 

Impressum    Kontakt    Anmeldung

 

Studienprogramm Medien

PTH Sankt Georgen, Frankfurt am Main

 

Das Seminarprogramm

Das Spektrum der Medien und journalistischen Formate ist sehr groß. Deshalb bilden die Seminare des Studienprogramms Medien an der Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main eine große inhaltliche Bandbreite ab. Zudem wird auf die persönlichen Interessen der Teilnehmenden mit einem Mentoring-Programm eingegangen.

So haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die inhaltliche Ausrichtung stark durch ihre eigenen Bedürfnisse und Schwerpunktsetzungen zu prägen und die eigenen Kompetenzen mit einzubringen.

Das Programm besteht aus fünf Seminareinheiten.

Der vermittelte Lernstoff ist sowohl theoretisch als auch praktisch ausgelegt und wird durch ein Mentoringprogramm zur Veröffentlichung eigener Projekte begleitet.

Besonderheit: Studierende des Bachelorstudiengangs Philosophie an der PTH Sankt Georgen können die fünf Seminareinheiten zusammen mit dem Mentoring-Programm im Modul 11/E einbringen.

Seminar 1: Texte und journalistisches Arbeiten

Leitung: Wolfgang Beck, Theo Hipp und

Astrid Prange de Oliveira

Das Seminar bietet einen ersten Einstieg in Grundlagen der Kommunikationstheorie und in die Mechanismen der Medien im 21. Jahrhundert. Alle Inhalte bauen auf Texten auf – z.B. für Artikel, Skripte für Videos und Radiobeiträge. Auch das Urheber- und Medienrecht, speziell die Verwendung von Fotos, Videos und anderem Fremdmaterial, wird erörtert. Das Seminar 1 ist kombiniert mit einer Abendveranstaltung zur Eröffnung des neuen Studienprogramms mit vielfältigen Möglichkeiten des Networkings und des Austauschs. Die Formate werden praktisch eingeübt und besprochen.

Seminar 2: Publizieren im Netz 1

Leitung: Christian Schnaubelt und Jürgen Pelzer

Vom Twitter-Thread bis zum eigenen Blog, von der persönlichen Webseite bis zum Redaktionsteam: Im ersten Teil des Seminars "Publizieren im Netz" geht es um die Frage "wie und wo veröffentlichen". Dazu gibt es an den beiden Kurstagen zum einen praktisches Handwerkszeug: Grundsätze und Übungen zum Texten fürs Web und suchmaschinenorientiertes Schreiben, Grundlagen des Medien- und Urheberrechts und die Bedienung gängiger Publikationstools. Außerdem geht es um die strategische Planung von Publikationen: Welcher Kanal ist der richtige? Wie organisiere ich ein Online-Publikations-Projekt? Anhand von Beispielen und eigenen Ideen werden im Laufe des Seminars konkrete, umsetzbare Strategien entwickelt.

Seminar 3: Selfie-Videos

Leitung: Ulrich Fischer

Medienformate mit Videoaufnahmen garantieren im Internet deutlich höhere Attraktivität, z.B. auf YouTube. Das Seminar vermittelt in Form einer Videowerkstatt Tipps und Tricks für kurze, dokumentarische Videosequenzen und die Selbstdarstellung in (Selfie-)Videos mit Smartphones und/oder semiprofessioneller TV-Technik. Kooperation mit der „Katholische Fernseharbeit“, Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz

Seminar 4: Journalistisches Schreiben

Leitung: Astrid Prange und Theo Hipp

Wer Inhalte transportieren will, muss journalistisches Handwerk kennen. Deshalb bietet dies Seminar eine vertiefende Kompetenzvermittlung für unterschiedliche Formate der Print-Medien, z.B. Reportagen oder Porträts. Die Formate werden praktisch eingeübt und besprochen.

Seminar 5: Publizieren im Netz 2

Leitung: Christian Schnaubelt und Jürgen Pelzer

Social Media bedeutet Publizieren mit Rückkanal: Mediale Öffentlichkeit, aber dialogisch. Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuelle Social-Media-Landschaft und Trends. Anhand der strategischen Planung von Social-Media-Konzepten und der kritischen Reflexion des eigenen Nutzungsverhaltens werden Instrumente für ein erfolgreiches, dialogisches Publizieren erlernt: Der persönliche Auftritt in digitalen Öffentlichkeiten, zielgruppenorientierte Kanalwahl, Recherche, Monitoring und Analyse, Community Management und der produktive Umgang mit Rückmeldungen und Diskussionen sowie spezifische Rechtsfragen wie Datenschutz und Urheberrecht.