Das Team

Wolfgang Beck

  • Jahrgang 1974, katholischer Priester, lebt in Frankfurt
  • Leitung und Koordination des Studienprogramms
  • Sprecher des „Wort zum Sonntag“ in der ARD
  • Juniorprofessor für Pastoraltheologie und Homiletik an der PTH Sankt Georgen
  • „Ist deine Theologie überhaupt relevant? Diese immer wieder provokante Frage entscheidet sich für mich auch im vielfältigen Interesse an der kirchlichen Präsenz in den Medien.“

Ulrich Fischer

  • Jahrgang 1958, Diplomtheologe und Journalist
  • Tätigkeit v.a. im Bereich von Hörfunk und Fernsehen
  • Leiter der Arbeitsstelle „Kath. Fernseharbeit“ der Deutschen Bischofskonferenz (www.kirche.tv)
  • „Die absolute Mehrheit (!) der Katholiken erfährt nur durch Medien etwas über Gott und die eigene Kirche.“

Theo Hipp

  • Jahrgang 1973, lebt in Mannheim
  • Kath. Priester, Theologe und Kommunikationswissenschaftler
  • Gründer und verantwortlicher Redakteur des Internetportals kath.de
  • Vielfältige Beratungstätigkeit
  • „…“

Jürgen Pelzer

  • Jahrgang 1977, lebt in Schnaittach.
  • Dr. phil., Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Religionspädagogik und Mediendidaktik der Goethe Universität Frankfurt. Langjähriger Leiter des Kompetenzzentrums Internet bei Weiterbildung-live. Mitglied der Social Media Expertengrupp der Deutschen Bischofskonferenz. Vielfältige Trainer- und Beratertätigkeit im Medienbereich.
  • „Gerade in den sozialen Medien wird unmittelbare Resonanz möglich. Das stellt Kirche vor große Herausforderungen, bietet aber gleichzeitig enorme Chancen für kommunikative Glaubensvermittlung.“

Astrid Prange de Oliveira

  • Jahrgang 1962, lebt in Sankt Augustin
  • Deutsche Welle, Redakteurin, Nachrichtenredaktion
  • Themenschwerpunkte Lateinamerika und Weltkirche
  • Brasilien-Korrespondentin der taz (1989-1997), Aufsichtsrätin der taz (2006-2015)
  • Journalistische Stationen: epd, taz, Rheinischer Merkur, ZEIT-Extraseiten Christ & Welt.
  • www.astridprange.de
  • „Die Welt immer wieder aus einer neuen Perspektive beschreiben - auch in den Bereichen Glaube und Gesellschaft eine notwendige Maxime".

 

Christian Schnaubelt

  • Jahrgang 1975, lebt in Bochum
  • Diplomsozialwissenschaftler und Kommunikationswirt
  • Arbeitet als freier (Bild-) Journalist, (Online-) Redakteur, (Buch-) Autor und Social Media Manager
  • „Journalismus ist Literatur als „Schnellgericht". Mit Hilfe des Web und der Social Media können Medien dabei Grenzen -geographisch und in den Köpfen - überwinden und Menschen verbinden.“

Antonio Iacovelli

  • Studentische Hilfskraft für das Studienprogramm Medien

 

 

Impressum    Kontakt    Anmeldung

 

Studienprogramm Medien

PTH Sankt Georgen, Frankfurt am Main

 

Das Team

Wolfgang Beck

  • Jahrgang 1974, katholischer Priester, lebt in Frankfurt
  • Leitung und Koordination des Studienprogramms
  • Sprecher des „Wort zum Sonntag“ in der ARD
  • Juniorprofessor für Pastoraltheologie und Homiletik an der PTH Sankt Georgen
  • „Ist deine Theologie überhaupt relevant? Diese immer wieder provokante Frage entscheidet sich für mich auch im vielfältigen Interesse an der kirchlichen Präsenz in den Medien.“

Ulrich Fischer

  • Jahrgang 1958, Diplomtheologe und Journalist
  • Tätigkeit v.a. im Bereich von Hörfunk und Fernsehen
  • Leiter der Arbeitsstelle „Kath. Fernseharbeit“ der Deutschen Bischofskonferenz (www.kirche.tv)
  • „Die absolute Mehrheit (!) der Katholiken erfährt nur durch Medien etwas über Gott und die eigene Kirche.“

Theo Hipp

  • Jahrgang 1973, lebt in Mannheim
  • Kath. Priester, Theologe und Kommunikationswissenschaftler
  • Gründer und verantwortlicher Redakteur des Internetportals kath.de
  • Vielfältige Beratungstätigkeit

Jürgen Pelzer

  • Jahrgang 1977, lebt in Schnaittach.
  • Dr. phil., Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Religionspädagogik und Mediendidaktik der Goethe Universität Frankfurt. Langjähriger Leiter des Kompetenzzentrums Internet bei Weiterbildung-live. Mitglied der Social Media Expertengrupp der Deutschen Bischofskonferenz. Vielfältige Trainer- und Beratertätigkeit im Medienbereich.
  • „Gerade in den sozialen Medien wird unmittelbare Resonanz möglich. Das stellt Kirche vor große Herausforderungen, bietet aber gleichzeitig enorme Chancen für kommunikative Glaubensvermittlung.“

Astrid Prange de Oliveira

  • Jahrgang 1962, lebt in Sankt Augustin
  • Deutsche Welle, Redakteurin, Nachrichtenredaktion
  • Themenschwerpunkte Lateinamerika und Weltkirche
  • Brasilien-Korrespondentin der taz (1989-1997), Aufsichtsrätin der taz (2006-2015)
  • Journalistische Stationen: epd, taz, Rheinischer Merkur, ZEIT-Extraseiten Christ & Welt.
  • www.astridprange.de
  • „Die Welt immer wieder aus einer neuen Perspektive beschreiben - auch in den Bereichen Glaube und Gesellschaft eine notwendige Maxime".

Christian Schnaubelt

  • Jahrgang 1975, lebt in Bochum
  • Diplomsozialwissenschaftler und Kommunikationswirt
  • Arbeitet als freier (Bild-) Journalist, (Online-) Redakteur, (Buch-) Autor und Social Media Manager
  • „Journalismus ist Literatur als „Schnellgericht". Mit Hilfe des Web und der Social Media können Medien dabei Grenzen -geographisch und in den Köpfen - überwinden und Menschen verbinden.“

Antonio Iacovelli

  • Studentische Hilfskraft für das Studienprogramm Medien